Direkt zum Inhalt wechseln

Effektiv und nachhaltig MINT lehren 

Richtig Fehlerkultur betreiben

22. Februar 2024 Lesedauer: ca. 0 min
Didaktik
Freepik

Fehlerkultur: Eine neue amerikanische Studie hat ergeben, dass eine positive Fehlerkultur die Angst von Schüler:innen im Unterricht mindern kann. Das gilt aber nur dann, wenn implizit auf falsche Aussagen eingegangen wird, also die Antworten der Lernenden für ihren Ansatz wertgeschätzt werden, statt lang und breit zu betonen, dass Fehler menschlich sind und hilfreich sein können. 

Zu den Studienergebnissen!

Ansprechpartnerin

Chrischani Perera Bobusch

Chrischani Perera-Bobusch

MINT-Transfer

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann meldet Euch jetzt für unseren Newsletter an.